Team Bikes in Motion
      bikes - events - adventure

News und aktuellste Infos


Fahrrad Messe Essen vom 26.-29. Februar

Alle Jahre wieder...
kommt das Bikes in Motion Team...auf die Fahrrad Messe Essen!
So waren letztes Wochenende Yannik, Luis, Henri und Rico auf der Messe am Start und begeisterten Jung und Alt mit fetten Shows und interessanten Workshops. Wir waren erneut erstaunt über die große Zahl an Kids, die sich mal auf einem Trialrad ausprobieren wollten. Uns hat's eine Menge Spaß gemacht und laut des Feedbacks auch allen Zuschauern und Teilnehmern. Wir freuen uns schon jetzt auf eines unserer Lieblingsevents im Jahr 2017!



Deutsche 26" Meisterschaft

Am vergangenen Sonntag stand die Deutsche 26" Meisterschaft im Terminkalender und was sollen wir sagen...was für ein erfolgreicher Tag! Um neun Uhr morgens begann für unsere Jungs Henri, Marc, Rico und Moritz die Quali für das Finale, während es für Luis in der Jugend-Klasse schon um Alles ging. In der ersten Runde kam er leider noch nicht ganz in den Wettkampf hinein, steigerte sich aber unglaublich und haute am Ende sogar eine Runde ohne einen einzigen Strafpunkt raus. Durch dieses Comeback sicherte er sich den zweiten Platz und darf sich nun Deutscher Vizemeister nennen. Absolut stark!!

 Bei den Junioren ging für uns Henri an den Start, der sich souverän auf dem dritten Rang für das Finale der besten Vier qualifizierte. Und diese Platzierung sicherte er sich auch im Finale, somit hatten wir eine weitere Medaille in der Tasche! In der Elite lief es für Rico und Marc von Beginn an nicht rund. Ausdauerprobleme durch eine hartnäckige Erkältung, Konzentrationsprobleme, Fehlentscheidungen von Punktrichtern...viele Dinge kamen zusammen. Am Ende landete Marc  auf Platz elf und Rico auf dem sechsten Rang. Doch heute ist nicht aller Tage Abend und die beiden werden gestärkt aus dieser Erfahrung hervorgehen! 
Moritz dagegen bescherte uns ein Herzschlagfinale: Als Vierter für das Finale qualifiziert legte er dann erst richtig los. Er schaffte Hindernisse, bei denen alle anderen Sicherheitsfüße setzten, behielt seinen Kopf die ganze Zeit unter Kontrolle und blieb so mit den anderen Finalfahrern auf Augenhöhe. Bis zur letzten Sektion konnte jeder gewinnen. Moritz musste vor dem zu diesem Zeitpunkt vorne liegenden Jonathan vorlegen und war somit gezwungen ein riesiges Hindernis zu probieren. Zwar misslang ihm dies, aber halten wir einmal fest: er ist der jüngste Fahrer im Elite-Starterfeld, hat den 6-fachen Deutschen Meister geschlagen und ist Deutscher     Vizemeister!!! Das ist der absolute Wahnsinn. 
Diese Ergebnisse lassen eine rosige Zukunft mit vielen tollen Ergebnissen erhoffen!